Iran verkündet Gefangenenaustausch mit den USA

Die USA und der Iran haben trotz ihres Sanktionsstreits zwei Gefangene ausgetauscht.

Der US-Staatsbürger Xiyue Wang, der 2016 im Iran festgenommen und später wegen Spionage angeklagt wurde, sei frei, hieß es am Samstag in iranischen Regierungskreisen. Die Regierung in Washington habe im Gegenzug dafür den iranischen Professor Massud Soleimani auf freien Fuß gesetzt. Beide würden in ihre Heimatländer zurückgeflogen.

Wangs Ehefrau bestätigte die Freilassung ihres Mannes.

orf/rkr