Schulze will umstrittene Brennelemente-Exporte verbieten, auch aus Tihange

Der Export von Brennelementen für ältere Atomkraftwerke nahe der deutschen Grenze soll nach dem Willen von Bundesumweltministerin Schulze verboten werden.

Atomkraftwerk Tihange

Atomkraftwerk Tihange (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Das geht aus einem Arbeitsentwurf zur Änderung des Atomgesetzes hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach soll es keine Genehmigungen mehr für den Export geben, wenn ein Akw weniger als 150 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt steht.

Das betrifft auch Kraftwerke, die 1989 in Betrieb gegangen ist. So wären Lieferungen zum Beispiel an Tihange und Doel nicht mehr erlaubt.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150