Sicherheitslücke bei Samsung-Smartphones

Bei Samsung Smartphones ist eine Sicherheitslücke bekannt geworden. Betroffen sind gleich mehrere Modelle: Unter anderem das Galaxy Note 10 oder auch das Galaxy S10.

Betroffen ist der Fingerabdrucksensor. Durch eine Fehlfunktion kann das Gerät mit egal welchem Finger entriegelt werden, auch mit Fingerabdrücken, die nicht vorher registriert wurden.

Benutzern wird geraten, übergangsweise auf alternative Sperrmethoden umzusetzen. Der südkoreanische Technologie-Konzern teilte mit, dass das Problem bekannt sei und alsbald mit einem Update behoben werde.

belga/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150