Paris: Umstrittene Skulptur enthüllt

In Paris ist ein Denkmal enthüllt worden, das an die Opfer der Terroranschläge vor vier Jahren erinnern soll.

Der Tulpenstrauß des US-Künstlers Jeff Koons in Paris (Bild: Stephane De Sakutin/AFP)

Der Tulpenstrauß des US-Künstlers Jeff Koons in Paris (Bild: Stephane De Sakutin/AFP)

Das Denkmal des US-Künstlers Jeff Koons ist umstritten. Das zwölf Meter große Werk besteht aus einer monumentalen Hand, die elf bunte Tulpen hält. Die Statue soll an die Pariser Anschlagsopfer von 2015 erinnern.

In Frankreich löste das Werk eine Kontroverse aus, Kritiker bezeichneten den Tulpenstrauß als „schockierend“ oder „zynisch“.

Bei den Anschlägen der Terrormiliz Islamischer Staat waren am 13. November 2015 unter anderem im Konzertclub Bataclan 130 Menschen getötet und mehrere Hundert verletzt worden.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150