Greta Thunberg mit Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet

Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die Protestbewegung "Fridays For Future" sind in Washington von Amnesty International mit dem Preis "Botschafter des Gewissens" ausgezeichnet worden.

Greta Thunberg demonstriert vor dem Weißen Haus (Bild: Alastair Pike/AFP)

Greta Thunberg bei einer Demo vor dem Weißen Haus (Bild: Alastair Pike/AFP)

Es ist die höchste Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation. Sie sei für „all die furchtlosen Jugendlichen, die für ihre Zukunft kämpfen“, sagte die 16-Jährige bei der Preisverleihung.

Thunberg protestiert seit mehr als einem Jahr für mehr Klimaschutz. Aus ihrem wöchentlichen Schulstreik ist eine internationale Klimaprotestbewegung mit Hunderttausenden Anhängern geworden.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150