Starke Winde behindern Fähr- und Flugverkehr in Griechenland

Starke Winde haben in Griechenland erhebliche Probleme im Fähr- und Flugverkehr verursacht.

Fast alle Fährverbindungen in der Ägäis mussten eingestellt werden. Das teilt die Küstenwache mit. Der Sturm soll erst Sonntagabend nachlassen.

Die griechische Küstenwache und vorbeifahrende Boote haben zwölf israelische Touristen gerettet. Sie waren in Kajaks vor der Ferieninsel Kos unterwegs und drohten zu kentern.

Fünf Charterflüge von und auf die Touristeninsel Kos mussten auf andere Inseln umgeleitet werden. Wegen der anhaltenden Trockenheit und der stürmischen Winde brachen auch mehrere Wald- und Buschbrände aus.

dpa/okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150