Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Taifun in Tokio

Ein Taifun ist über den Großraum Tokio hinweg gezogen und hat dabei schwere Schäden verursacht. Offiziellen Angaben zufolge ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen, etwa 30 wurden verletzt.

Der öffentliche Nahverkehr in der japanischen Hauptstadt lag teilweise lahm, an den Flughäfen mussten viele Flüge annulliert werden. In fast einer Million Haushalten in Tokio und der Nachbarprovinz Shizuoka fiel zeitweise der Strom aus.

Die Behörden warnen vor Erdrutschen und Überschwemmungen. Etwa 5.000 Menschen wurden aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen.

belga/afp/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150