WHO: Masern auf dem Vormarsch in Europa – Bereits 90.000 Fälle

In Europa gibt es immer mehr Fälle von Masern. Die Weltgesundheitsorganisation WHO berichtet von 90.000 Fällen in der ersten Jahreshälfte.

Masern-Impfung beim Arzt (Bild: Daniel Mihailescu/AFP)

Bild: Daniel Mihailescu/AFP

Das sind doppelt so viele wie im selben Zeitraum 2018. Außerdem haben vier Länder ihren Status als masernfrei verloren: Großbritannien, Griechenland, Albanien und Tschechien.

Besonders viele Masern-Erkrankungen gibt es in der Ukraine, in Kasachstan, Georgien und Russland. Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnete die Entwicklung als besorgniserregend.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150