Iranischer Tanker unterwegs in Richtung Griechenland

Der iranische Öltanker, der mehrere Wochen in Gibraltar festgehalten wurde, ist offenbar auf dem Weg nach Griechenland. Das meldet das Internetportal Marinetraffic.

Der iranische Öltanker Adrian Darya (Bild: Johnny Bugeja/AFP)

Der iranische Öltanker Adrian Darya (Bild: Johnny Bugeja/AFP)

Demnach soll der Supertanker am Sonntag in der griechischen Hafenstadt Kalamata eintreffen. Ob es sich dabei um das endgültige Ziel der Reise handelt, ist weiter unklar.

Das Schiff ist mit mehr als zwei Millionen Barrel iranischem Rohöl beladen. Die Behörden von Gibraltar hatten es wegen des Verdachts festgehalten, dass das Rohöl nach Syrien gebracht werden sollte. Dies wäre ein Verstoß gegen EU-Sanktionen gewesen.

Der Iran erklärte, die Ladung sei nicht für Syrien gedacht. Vor drei Tagen wurde der Tanker von Gibraltar wieder freigegeben.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150