Ruhe am Hongkonger Flughafen – Demonstranten entschuldigen sich

Die Lage am Flughafen von Hongkong hat sich am Mittwoch beruhigt. Nur wenige Demonstranten haben sich auf dem Flughafengelände versammelt.

Ausschreitungen am 13. August am Flughafen Hongkong (Bild: Manan Vatsyayana/AFP)

Ausschreitungen am 13. August am Flughafen Hongkong (Bild: Manan Vatsyayana/AFP)

Der Flughafenbetreiber hatte eine einstweilige Verfügung gegen die Demonstranten erwirkt. Damit sollte eine erneute Störung des Flugbetriebs verhindert werden.

Viele Polizisten bewachten den Check-In-Bereich. Alle Fluggäste mussten ihre Reiseunterlagen vorzeigen.

Am Montag und Dienstag musste der Flugbetrieb wegen der Demonstrationen zeitweise komplett eingestellt werden. In der Nacht kam es zu schweren Ausschreitungen.

Am Mittwoch verteilten Demonstranten Handzettel, auf denen sie sich bei den Touristen für die Störungen entschuldigten. Gleichzeitig wollten sie über die Gründe für ihre Proteste informieren.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150