Polizei: Schütze in El Paso wollte gezielt Mexikaner töten

Der Todesschütze von El Paso wollte bei seinem Angriff in der Grenzstadt gezielt Mexikaner töten. Das geht aus einem Polizeibericht hervor, den mehrere US-Medien veröffentlicht haben.

Blumen und Botschaft nach dem Angriff in El Paso

Bild: Mark Ralston/AFP

Ermittler hatten die Tat bereits zuvor als mutmaßlich rassistisch motiviert beschrieben. Der 21-jährige Täter hatte am vergangenen Samstag in einem Einkaufszentrum in El Paso an der mexikanischen Grenze das Feuer eröffnet.

Er tötete 22 Menschen, darunter acht Mexikaner und einen deutschen Staatsbürger.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150