Nikosia bittet EU-Länder um Übernahme von Migranten

Die zyprische Regierung hat einen Hilferuf an die Adresse mehrerer EU-Staaten gerichtet. Wegen deutlich steigender Migrantenzahlen hoffe man auf die Übernahme von 5.000 Schutzsuchenden, schrieb Innenminister Konstantinos Petrides an einige Mitgliedsstaaten und an die EU-Kommission.

Flüchtlinge in Athen (29.8.)

Archivbild: Louisa Gouliamaki/AFP

Man riskiere, denjenigen, die wirklich Schutz brauchten, nicht mehr helfen zu können. Gemessen an der Zahl von rund 850.000 Einwohnern haben in Zypern 2018 im europäischen Vergleich die meisten Menschen Asyl beantragt. Gut ein Viertel von ihnen waren Syrer.

Nach Petrides‘ Angaben kamen in der ersten Jahreshälfte 2019 bereits fast 7.000 Menschen nach Zypern.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150