Geburtskirche gehört nicht mehr zum gefährdeten Welterbe

Die Geburtskirche in Bethlehem gehört nach ihrer umfassenden Restaurierung nicht mehr zu den gefährdeten Welterbestätten. Dies entschied das Unesco-Komitee bei seiner Sitzung in Aserbaidschan.

Geburtskirche Bethlehem

Die Geburtskirche in Bethlehem (Bild: Thomas Coex/AFP)

Dagegen bleibt das historische Zentrum von Wien auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes. Anlass der Vorbehalte ist ein Hochhaus-Projekt, das die historische Stadtsilhouette nach Meinung der Unesco beeinträchtigen würde.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150