17 Schleuser bei Polizeirazzia in Bulgarien gefasst

In Bulgarien sind bei einer großangelegten Polizeirazzia 17 Schleuser festgenommen worden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Afghanen und Iraker.

Sie organisierten für Migranten einen kurzen Aufenthalt in Bulgarien und dann eine Weiterreise durch Serbien in Richtung Westeuropa.

Die Migranten kamen hauptsächlich aus Afghanistan und reisten über den Iran und die Türkei nach Bulgarien ein. Sie sollen den Schleusern mehrere Tausend Euro pro Person gezahlt haben.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150