WHO: Zu viele Antibiotika werden falsch eingesetzt

Die Antibiotika-Resistenz nimmt nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation alarmierende Ausmaße an.

Belgier schlucken immer noch zu viele Antibiotika

Illustrationsbild: Siska Gremmelprez/Belga

Generaldirektor Ghebreyesus nannte es eine der dringendsten Herausforderungen, eine Lösung dafür zu finden. Die Resistenz drohe 100 Jahre medizinischen Fortschritts zunichte zu machen.

Um zu erreichen, dass Antibiotika sparsamer eingesetzt werden, teilte die WHO sie in drei neue Kategorien ein. In der ersten Kategorie werden Mittel genannt, die bei ernsthaften Infektionen eingesetzt werden sollen. in der zweiten solche, die jedes Gesundheitssystem zwar vorhalten, aber nicht immer bei den gängigsten Infektionen verabreichen sollte.

In der dritten Kategorie sind Mittel aufgeführt, die nur als letzter Ausweg genutzt werden sollten.

 

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150