Deutschland, Frankreich und Spanien bauen gemeinsamen Kampfjet

Deutschland, Frankreich und Spanien bauen gemeinsam ein neues europäisches Kampfflugzeug.

Ursula von der Leyen (D), Florence Parly(F) und Margarita Robles (S) mit Emmanuel Macron (h.) (Bild: Yoan Valat/Pool/AFP)

Ursula von der Leyen (D), Florence Parly(F) und Margarita Robles (S) mit Emmanuel Macron (h.) (Bild: Yoan Valat/Pool/AFP)

2040 soll das System einsatzbereit sein. Ein erstes Modell gibt es bereits. Für die Entwicklung des Systemverbundes werden laut Experten schätzungsweise acht Milliarden Euro fällig. Für Beschaffung und Betrieb werden Ausgaben von 100 Milliarden Euro genannt.

Zum ersten Mal werde gemeinsam ein europäisches Kampfflugzeugsystem auf den Weg gebracht, sagte die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in Le Bourget bei Paris. Von der Leyen unterschrieb bei der weltgrößten Luftfahrtmesse mit ihren französischen und spanischen Amtskollegen die Verträge für das gigantische Rüstungsprojekt.

dpa/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150