Zehn Tote bei Streit unter Häftlingen in Paraguay

In einem Gefängnis in Paraguay sind bei Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Banden mindestens zehn Häftlinge getötet worden.

Weitere sechs Insassen wurden bei den Zwischenfällen am Sonntag in der Haftanstalt von San Pedro verletzt. Fünf der Todesopfer wurden enthauptet und weitere drei verbrannt, wie die Polizei berichtete.

Paraguays Innenminister Villamayor erklärte, es habe sich um einen Streit zwischen Häftlingen zweier Banden gehandelt. Die Sicherheitskräfte konnten nach mehreren Stunden die Kontrolle über die Haftanstalt wiedergewinnen, wie die Zeitung „ABC Color“ berichtete.

belga/dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150