Erste Messe seit dem Großbrand in Notre-Dame

Zwei Monate nach dem Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame ist dort wieder eine Messe gefeiert worden.

Erste Messe nach dem Brand in der Kathedrale Notre-Dame

Bild: Karine Perret/AFP

Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit zelebrierte den Gottesdienst gemeinsam mit anderen Priestern und Mitarbeitern der Kathedrale. Aus Sicherheitsgründen wurden nur rund 30 Menschen in die Kirche gelassen. Sie alle trugen weiße Schutzhelme. Die Messe wurde in einer Kapelle am östlichen Ende der Kathedrale gefeiert.

Notre-Dame war Mitte April durch ein Großfeuer schwer beschädigt worden. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron versprach kurz darauf, die Kathedrale solle innerhalb von fünf Jahren wieder aufgebaut werden. Die Spenden für den Wiederaufbau fließen aber nur zögerlich: Von den angekündigten 850 Millionen Euro ist offenbar erst ein Zehntel eingegangen, sagte Frankreichs Kulturminister Franck Riester.

dpa/dlf/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150