Hawaii: 35-Jährige überlebt zwei Wochen verletzt in der Wildnis

Auf Hawaii hat eine Frau mehr als zwei Wochen allein in einer Schlucht überlebt.

Die 35-Jährige, die auf Hawaii lebt, war vor 17 Tagen von einer Wandertour nicht zurückgekehrt. Daraufhin wurde eine große Suchaktion gestartet. Die Frau hatte sich verlaufen und war in die Schlucht gestürzt. Dabei hatte sie sich Verstauchungen an beiden Fußknöcheln zugezogen.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die 35-Jährige schließlich geborgen und ins Krankenhaus gebracht.

rtbf/sh