Konferenz des Weltartenschutzrats IPBES startet in Paris

In Paris startet am Montag eine Weltkonferenz zur Artenvielfalt. Der Weltartenschutzrat debattiert mit Delegierten aus zahlreichen Ländern rund eine Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natur.

Erstmals nach 14 Jahren haben Experten wieder diesen globalen Öko-Check der Erde erstellt.

Ziel ist es, einen weltweit akzeptierten gemeinsamen Sachstand zu Lage, Problemen und möglichen Lösungen zu schaffen – ähnlich den Berichten des Weltklimarats IPCC für den Klimawandel.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150