Sozialdemokraten gewinnen Parlamentswahl in Finnland

In Finnland haben die Sozialdemokraten nach vorläufigen Zahlen die Parlamentswahl gewonnen. Die Partei kam nach Auszählung aller Stimmen auf 40 der 200 Sitze im finnischen Parlament. Sie wollen jetzt schnell eine Regierung bilden.

Der Vorsitzende der finnischen Sozialdemokraten, Antti Rinne

Der Vorsitzende der finnischen Sozialdemokraten, Antti Rinne (Bild: Antti Aimo-Koivisto/AFP)

Das offizielle Endergebnis soll bis Mittwoch veröffentlicht werden. Der Vorsitzende der Sozialdemokraten, Antti Rinne, kündigte an, bis Ende Mai eine Regierung bilden zu wollen. Auf Platz zwei und drei landeten die rechtspopulistische Partei Die Finnen und die konservative Nationale Sammlungspartei. Der bisherige Ministerpräsident Juha Sipilä und seine liberale Zentrumspartei kamen nur auf Rang vier.

Sozialdemokraten wollen schnelle Regierungsbildung

Nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl wollen die finnischen Sozialdemokraten eine langwierige Regierungsbildung möglichst vermeiden. Parteichef Antti Rinne gab das Ziel aus, bis Ende nächsten Monats eine Regierungskoalition zu bilden, möglichst noch vor der Europawahl am 26. Mai.

Am Donnerstag will sich die sozialdemokratische Parteiführung treffen, um ihre Chefunterhändler für die Koalitionsverhandlungen zu benennen. Erste Sondierungen sollen schon am Montag stattfinden.

 

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150