Uber nimmt Kurs auf die Börse

Der US-Fahrdienst-Vermittler Uber hat die Weichen für einen Börsengang gestellt. Das Unternehmen will seine Aktien an der New York Stock Exchange listen lassen.

Uber

Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Offen ist, wann genau der Börsengang stattfinden soll und wieviel Geld eine Uber-Aktie kosten soll. Zuletzt hatten Banken den Fahrdienst mit bis zu 120 Milliarden Dollar bewertet. Damit könnte Uber einen der größten Börsengänge der Finanzgeschichte stemmen.

Im März war Ubers kleinerer Konkurrent Lyft an die Börse gegangen.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150