Anti-Terror-Einsätze in Deutschland: Freilassung aller Verdächtigen angeordnet

Nach den Anti-Terror-Einsätzen in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ist die Freilassung der elf festgenommenen Verdächtigen angeordnet worden.

Illustrationsbild Deutsche Polizei

Illustrationsbild: Boris Roessler/AFP

Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf teilte mit, bei Hausdurchsuchungen habe man keinen Sprengstoff und keine Waffen finden können. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat liefen aber weiter.

Durchsuchungen gab es unter anderem in Essen, Düsseldorf, Wuppertal und Mönchengladbach.

dpa/sh/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150