Ghana: Viele Todesopfer bei Busunglück

Bei einem schweren Busunglück in Ghana sind mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, stießen in der Region Bono East etwa 430 Kilometer nördlich der Hauptstadt Accra zwei Busse frontal zusammen. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich jeweils etwa 50 Passagiere in den Fahrzeugen.

Ein Bus ging in Flammen auf, der andere wurde schwer beschädigt.

dlf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150