Trotz Reformversprechen wieder Proteste gegen Algeriens Staatschef

Trotz der Reformversprechen des altersschwachen algerischen Präsidenten Abd al-Aziz Bouteflika gehen die Proteste in dem nordafrikanischen Land weiter.

Algerien Demo

Bild: Gerard Julien/AFP

Einen Tag nach einer neuen schriftlichen Botschaft des Staatschefs zogen in der Hauptstadt Algier am Dienstag wieder Hunderte Menschen zu einer Demonstration auf die Straße. Sie forderten einen sofortigen Rücktritt der politischen Führung und warfen Bouteflika vor, den Willen des Volkes zu ignorieren.

Bouteflika hatte am Montagabend umfassende Verfassungsänderungen zugesagt, die durch ein Referendum gebilligt werden sollten. Der 82-Jährige machte jedoch trotz wochenlanger Proteste keine Anzeichen, die Macht abzugeben.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150