Frankreich: Gelbwesten hinterlassen große Sachschäden

Die Proteste der sogenannten Gelbwesten in Frankreich haben bisher Sachschäden von mehr als 170 Millionen Euro verursacht. Das meldet die Föderation der Versicherungen in Frankreich.

Ausschreitungen bei Gelbwesten-Protest in Paris (Bild: Mehdi Fedouach/AFP)

Archivbild: Mehdi Fedouach/AFP

Die Schäden vom vergangenen Wochenende seien in diese Bilanz noch nicht eingeflossen.

Insgesamt gebe es bei den Versicherungen rund 10.000 Schadensmeldungen. Die Versicherer beklagen vor allem, dass Geschäfte mitunter mehrfach Opfer von Randalen wurden. In der Rechnung unberücksichtigt sind ebenso die Verdienstausfälle infolge der Sachbeschädigungen.

Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno le Maire hatte Ende Februar geschätzt, dass die französische Wirtschaft wegen der Gelbwesten-Proteste 0,2 Prozent Wachstum einbüßt.

Krisensitzung in Paris nach neuer Gewalt bei „Gelbwesten“-Protesten

belga/okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150