WHO: Digitalwerbung verlockt Jugendliche zu ungesundem Leben

Chatten, Promis folgen, soziale Medien nutzen: Kinder und Jugendliche sind immer häufiger online unterwegs und werden dabei mit Werbung bombardiert, die ihre Gesundheit gefährden kann.

Was treiben die Sprösslinge mit den neuen Medien?

Illustrationsbild: Angelika Warmuth/EPA

Davor warnt die Weltgesundheitsorganisation. Um bei Erwachsenen Herzkrankheiten, Krebs und Fettleibigkeit zu verhindern, sei es wichtig, schon Kinder und Jugendliche vor Werbung für ungesunde Nahrungsmittel zu schützen.

Die WHO fordert, dass Regierungen bessere Nutzungsdaten erhalten, um diese Werbewelt zum Schutz der Kinder besser zu regulieren.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150