Algerier nach Präsidenten-Erklärung wieder auf der Straße

Nach der Ankündigung von Algeriens Präsident Abd al-Aziz Bouteflika, auf eine fünfte Amtszeit zu verzichten, haben seine Gegner auf den Straßen der Hauptstadt Algier gefeiert.

Algerien

Bild: Ryad Kramdi/AFP

Autofahrer veranstalteten Hupkonzerte, Demonstranten schwenkten algerische Nationalflaggen. In die Euphorie mischten sich aber auch kritische Töne. Oppositionspolitiker und Aktivisten warnten vor übertriebener Freude und kritisieren, dass Bouteflika per Dekret seine Amtszeit auf unbestimmte Zeit verlängert habe.

Am Montagabend hatte Bouteflika überraschend angekündigt, auf eine weitere Amtszeit zu verzichten. Die für den 18. April geplante Präsidentschaftswahl in Algerien wurde verschoben.

Algeriens Präsident Bouteflika verzichtet auf Kandidatur

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150