WHO: Eine Milliarde Menschen hören zu laute Musik

Die Vereinten Nationen haben Richtlinien für Smartphones und andere Musikabspielgeräte entwickelt, um junge Menschen besser vor Hörschäden zu schützen.

Kopfhörer

Illustrationsbild: Pixabay

Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, dass weltweit mehr als eine Milliarde junge Menschen Gefahr laufen, wegen lauter Musik aus den Kopfhörern Gehörschäden zu erleiden.

Bei den UN-Richtlinien handelt es sich um Empfehlungen.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150