Zwei Tote bei Protesten in Haiti

In Haiti sind bei Protesten gegen Korruption und hohe Preise zwei Menschen getötet worden.

Die Polizei teilte mit, Demonstranten hätten Polizisten angegriffen und Fahrzeuge in Brand gesteckt. Die Beamten hätten darauf mit Tränengas und Warnschüssen reagiert.

An den Protesten beteiligten sich Tausende Menschen und forderten den Rücktritt von Präsident Jovenel Moise. Der Regierung des Karibikstaates wird vorgeworfen, Hilfsmittel veruntreut zu haben, die Haiti nach dem Erdbeben 2010 für den Wiederaufbau erhalten hatte.

dpa/mh