Viele tote Migranten bei Bootsunglück vor den Bahamas

Ein Boot mit Migranten aus Haiti ist vor der Küste der Bahamas gesunken. Dabei kamen nach Medienangaben mindestens 28 Menschen ums Leben.

Demnach konnten seit dem Unglück am Samstag bisher 17 Menschen aus dem Atlantik gerettet werden. Das Boot war vermutlich auf ein Riff gefahren. Die Rettungsaktion dauerte zunächst noch an.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150