Weiterer Verschütteter in Den Haag nach Explosion gerettet

Nach der schweren Gasexplosion in der niederländischen Großstadt Den Haag ist in der Nacht ein weiterer Verschütteter aus den Trümmern eines Wohnhauses geborgen worden.

Der 28 Jahre alte Mann wurde mit Hilfe eines Krans unter einer eingestürzten Decke hervorgezogen. Zuvor hatte ein Rettungshund dem Mann ein Funkgerät gebracht, damit er mit den Helfern in Kontakt stehen konnte.

Laut Feuerwehr wurden bei dem Einsturz zehn Menschen verletzt.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150