Kuwaitisches Parlament setzt neuen Emir ab

Das kuwaitische Parlament hat den erst kürzlich berufenen neuen Emir des Ölstaates abgesetzt.

Zum ersten Mal wird damit ein Mitglied einer königlichen Familie in der Golfregion durch eine Parlamentsentscheidung suspendiert. Die Abgeordneten in Kuwait-Stadt stimmten einstimmig für die Absetzung des 75-jährigen schwerkranken Scheichs im Amt des Emirs von Kuwait.