Bergung der MSC-Container hat begonnen

Mehr als zwei Wochen nach der Havarie des Containerschiffs "MSC Zoe" in der Nordsee hat die Bergung der fast 300 Container begonnen. Dies teilte die niederländische Regierung in Den Haag mit.

Die Bergungsarbeiten dürften mehre Monate dauern. Sie mussten wegen ungünstiger Wetterumstände und technischer Probleme immer wieder verschoben werden.

Die „MSC Zoe“ hatte Anfang Januar auf dem Weg von Antwerpen nach Bremerhaven bei stürmischer See 291 Container verloren, darunter auch zwei mit Gefahrenstoffen. Die meisten Behälter sanken ins Meer, andere wurden an Land gespült.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150