Adamowicz-Mörder soll Anschlag geplant haben

Der mutmaßliche Mörder des Bürgermeisters von Danzig soll laut einem Medienbericht einen Anschlag in Warschau geplant haben. Das meldet PAP unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Der 27-jährige Danziger war erst im Dezember nach einer fünfeinhalbjährigen Haftstrafe wegen Banküberfällen entlassen worden.

Er hatte am Sonntag während einer Spendenveranstaltung mehrfach mit einem Messer auf den Bürgermeister Pawel Adamowicz eingestochen. Der Politiker starb am Montag, er wird am Samstag beerdigt.

orf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150