Neujahrswunsch von Zielfahndern: 54 Verbrecher fangen

Die Polizeibehörden der 28 EU-Staaten haben einen Neujahrswunsch der besonderen Art. Sie wünschen sich Hinweise auf 54 besonders intensiv gesuchte Verbrecher.

Die Polizeibehörde Europol in Den Haag verband eine Twitter-Nachricht mit einem Fahndungsaufruf. Die Liste enthält Fahndungsfotos von 54 Männern, denen unter anderem Morde, Rauschgifthandel in großem Stil und organisiertes Verbrechen vorgeworfen werden.

Zu den Gesuchten auf der Liste gehören auch zwei Mitglieder der italienischen Mafia-Organisation Cosa Nostra sowie zwei Russen, die im März am Giftangriff auf den ehemaligen Agenten Skripal und dessen Tochter Julia im englischen Salisbury beteiligt gewesen sein sollen.

Twitter

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

dpa/est