Malaria erneut auf dem Vormarsch

Malaria ist erneut auf dem Vormarsch. Nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation stirbt weltweit alle zwei Minuten ein Kind an Malaria.

Insgesamt waren es im letzten Jahr 435.000 Kinder. Besonders Kleinkinder unter fünf Jahren überlebten die Krankheit oft nicht.

Insgesamt stieg die Zahl der Malaria-Erkrankungen auf 219 Millionen, die meisten Fälle traten in Afrika auf. Zuvor war die Zahl jahrelang rückläufig gewesen. Dies sei ein massiver Weckruf, erklärte die WHO bei der Vorstellung des Berichts. Es sei dringend nötig, die Mittel zur Eindämmung der Malaria zu verdoppeln.

Bislang gibt es keine flächendeckende Impfung gegen die Krankheit, auch Prophylaxe-Medikamente bieten keinen hundertprozentigen Schutz.

dlf/ard/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150