Algerien verbannt Burkas und Niqabs vom Arbeitsplatz

Algerien hat die Gesichtsverschleierung von Frauen von allen Arbeitsplätzen im Land verbannt.

Frau in Niqab

Frau in Niqab (Illustratinsbild: Belga/ Julien Warnand)

Alle Minister und Gouverneure seien nunmehr angewiesen, auf die Einhaltung des Verbots von Burkas mit Netz vor den Augen oder Niqabs mit Sehschlitzen während der Arbeit zu achten, sagte Premierminister Ahmed Ouyahia in Algier. Alle Angestellten, vor allem im öffentlichen Dienst, müssten erkennbar sein, auch um sicherheitsrelevante Bedrohungen auszuschließen.

orf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150