Mindestens 49 Tote durch Taifun in China

In Südchina sind durch einen Taifun mindestens 49 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben staatlicher Medien werden weitere Personen vermisst.

In einer besonders betroffenen Provinz richtete der Sturm bereits Schäden von mehr als 230 Millionen Euro an. Zahllose Felder und Ortschaften sind völlig überflutet. Zahlreiche Häuser und Gebäude sind nach Erdrutschen unter Schlammmassen begraben. Die jüngsten Stürme dieses Sommers kosteten bislang etwa 1.000 Menschen das Leben.