Zwei Deutsche nach Überschwemmung von Zeltlager in Südfrankreich festgenommen

Nach der Überschwemmung eines Ferienlagers von deutschen Jugendlichen in Südfrankreich hat die Polizei zwei Verantwortliche festgenommen.

Die Nachrichtenagentur AFP meldet, es handele sich um den Vorsitzenden einer Jugendorganisation aus Leverkusen und dessen Stellvertreter. Gegen beide werde unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung und Betreibens eines Campingplatzes ohne behördliche Genehmigung ermittelt.

In der Nacht war das Ferienlager nach starken Regenfällen überschwemmt worden. Die Kinder und Jugendlichen der Gruppe wurden in Sicherheit gebracht. Ein 66-jähriger Betreuer aus Köln wird noch vermisst.

dpa/dlf/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150