Hunderte Passagiere nach Metro-Panne in Paris evakuiert

In Paris sind Dienstagnacht Hunderte Passagiere aus der Metro evakuiert worden. Wegen eines blockierten Zugs auf der Linie 1 zwischen den Stationen Saint-Paul und Bastille konnten auch andere Züge nicht mehr fahren.

Metro in Paris

Bild: Bertrand Guay/AFP

Fahrgäste wurden bei Hitzetemperaturen unter teilweise chaotischen Bedingungen über die Gleise in Sicherheit gebracht. Fünf Menschen wurden nach Medienberichten von der Feuerwehr wegen Unwohlseins behandelt.

Die Züge der Linie 1 fahren voll automatisch und haben keinen Fahrer. Die Linie durchquert die Hauptstadt in Ost-West-Richtung, wichtige Stationen, die auch von vielen Touristen genutzt werden, sind Palais Royal/Musée du Louvre oder Concorde. Der Verkehr läuft am Mittwoch wieder normal.

dpa/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150