Enthüllungsjournalistin in Montenegro wird angeschossen

In Montenegro ist die bekannte Enthüllungsjournalistin Olivera Lakic zum zweiten Mal innerhalb eines Monats angegriffen worden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde sie in der Hauptstadt Podgorica vor ihrem Haus angeschossen und am Bein getroffen. Der oder die Angreifer konnten nicht gefasst werden.

Lakic hat sich vor allem mit ihren Berichten über organisierte Kriminalität in Montenegro einen Namen gemacht. Sie wirft Amtsträgern vor, in zwielichtige Geschäfte verwickelt zu sein.

dpa/mh