EU-Finanzminister beraten Digitalsteuer

Die EU-Finanzminister beraten am Samstag in Bulgarien über Maßnahmen zur stärkeren Besteuerung von Digitalkonzernen wie Google oder Facebook.

Facebook-App auf einem Handy

Illustrationsbild: Mladen Antonov/AFP

Luxemburgs Finanzminister Pierre Gramegna hat bei dem Treffen gefordert, mit den Amerikanern über die Steuerfrage zu sprechen. Ansonsten könne dies im Handelsstreit mit den USA zu einer Eskalation führen.

Bisher ist es so, dass die Firmen in Europa zwar große Gewinne verbuchen, aber kaum Steuern zahlen. Das liegt daran, dass sie ihren Haupt-Firmensitz in den USA haben. Washington lehnt die Pläne zur Digitalsteuer ab.

br/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150