Hamburger Flughafen eine Stunde gesperrt

Der Flughafen Hamburg ist am Donnerstagabend gut eine Stunde lang gesperrt worden, weil zwei Personen das Rollfeld betreten hatten.

Eine Person sei inzwischen in Gewahrsam genommen worden, die zweite sei noch flüchtig, hieß es von der Bundespolizei. Es handele sich voraussichtlich um Personen, die aus dem Ausreisegewahrsam geflüchtet seien.

Details dazu sind noch nicht bekannt. Nach der einstündigen Sperrung ist der Helmut-Schmidt-Airport inzwischen wieder geöffnet worden.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150