Trump verhängt wegen Drogenmissbrauchs Gesundheitsnotstand

US-Präsident Trump hat wegen der weitverbreiteten Abhängigkeit von Heroin und anderen Drogen in den Vereinigten Staaten einen nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

Es handele sich um die schlimmste Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte, sagte Trump im Weißen Haus. Zusätzliches Geld wird damit allerdings nicht zur Verfügung gestellt.

Jeden Tag sterben in den USA im Schnitt 91 Menschen an einer Überdosis. Neben Heroin gehören auch süchtig machende Schmerzmittel dazu, die viele Ärzte jahrelang sorglos verschrieben hatten.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150