Rekordmenge Kokain in Marokko sichergestellt

Den Behörden in Marokko ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen: Sie beschlagnahmten 2,5 Tonnen Kokain. Der Straßenwert wird auf mehrere hundert Millionen Dollar geschätzt.

Das Rauschgift wurde nach offiziellen Justizangaben in zwei Küstenstädten am Atlantik und am Mittelmeer sichergestellt.

Rund ein Dutzend Verdächtige wurden festgenommen, darunter zwei Niederländer marokkanischer Abstammung, die vermutlich der Kopf der Bande sind. Bei der Aktion wurden außerdem Waffen und über 400.000 Euro Bargeld entdeckt.

belga/afp/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150