US-Verteidigungsminister und Nato-Generalsekretär besuchen Kabul

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und US-Verteidigungsminister James Mattis sind zu einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag in Brüssel

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Geplant ist ein Treffen mit Präsident Aschraf Ghani. Außerdem stehen eine Pressekonferenz, ein Treffen in der US-Botschaft sowie Gespräche mit Nato- und US-Soldaten auf dem Programm.

Thema ist vermutlich die Umsetzung der neuen Afghanistanstrategie der USA, die US-Präsident Donald Trump vor etwas mehr als einem Monat verkündet hatte. Die sieht nach Jahren des Abzugs von US-Soldaten eine Aufstockung von rund 3.000 Mann vor. Mehrere Nato-Länder hatten ebenfalls eine Verstärkung ihrer Präsenz angekündigt.

Während des Überraschungsbesuchs von Stoltenberg und Mattis sind am Flughafen der afghanischen Hauptstadt mehrere Raketen eingeschlagen. Wie viele Geschosse niedergingen, wurde nicht unmittelbar klar. Sie hätten den militärischen Teil des Flughafens getroffen, aber keinen Schaden angerichtet, so ein Flughafensprecher.

Flüge seien nicht betroffen. Der Flughafen werde aber evakuiert. Ein Innenministeriums-Sprecher widersprach den Meldungen über eine Evakuierung.

dpa/sh - Bild: Thierry Charlier/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150