Petry kündigt Austritt aus AfD an

In Deutschland wird die Bundesvorsitzende der rechtspopulistischen Partei AfD, Frauke Petry, aus ihrer Partei austreten. Das kündigte Petry am Mittag in Dresden an.

Frauke Petry

Sie nannte keinen genauen Zeitpunkt. Petry hatte bei der Bundestagswahl ein Direktmandat gewonnen. Am Montag erklärte sie, dass sie der neuen AfD-Bundestagsfraktion nicht angehören wolle. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hatte ihr daraufhin den Austritt aus der Partei nahe gelegt.

Auch der Landes- und Fraktionschef der AfD in Nordrhein-Westfalen, Marcus Pretzell, will Partei und Fraktion verlassen. Diesen Schritt kündigte Pretzell für die nächste Fraktionssitzung an. Pretzell ist der Ehemann von Frauke Petry.

Bei der Wahl am Sonntag war die AfD erstmals in den Bundestag eingezogen und auf Anhieb drittstärkste Kraft geworden.

dpa/est - Bild: John MacDougall/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150