Timoschenko-Anhänger blockieren Kiewer Parlament

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben mehr als 1000 Anhänger der ehemaligen Regierungschefin Timoschenko Eingänge zum Parlamentsgebäude blockiert.

Die Demonstranten wollten damit die formale Bildung einer russlandfreundlichen Koalition im Parlament und Vorbereitungen zur Wahl von Janukowitsch zum Regierungschef verhindern. Heute läuft eine zehntägige Frist ab, die laut Verfassung zwischen einem Wechsel der Mehrheiten im Parlament liegen muss.
Die an EU und NATO orientierte Koalition war Anfang Juli auseinander gebrochen.