Japanische Polizei überwacht Gegner von Delfin-Jagd

Die japanische Polizei ist zur bevorstehenden Jagdsaison auf Delfine gegen Gegner der jährlichen Abschlachtungen in Stellung gegangen.

Jagdsaison in Japan: Die Bucht von Taiji ist Blut getränkt

Jagdsaison in Japan: Die Bucht von Taiji ist Blut getränkt

In dem Walfangort Taiji errichtete die Polizei für die Dauer der Delfinjagd von September bis März eine vorübergehende Polizeistation. Das berichteten lokale Medien. Die Beamten sollen die Aktivitäten von Walfanggegnern überwachen, hieß es.

Taiji in der Provinz Wakayama ist Schauplatz des Oscar-gekrönten Dokumentarfilms „Die Bucht“, mit dem das alljährliche Gemetzel zu trauriger Berühmtheit gelangt war.

Bei der Jagd treiben Fischer Delfine in einer Bucht zusammen. Die schönsten Exemplare werden im Auftrag von Delfinarien aussortiert, die übrigen werden in einer Nachbarbucht abgeschlachtet. Die Treibjagd auf die Delfine stößt auf weltweite Empörung.

dpa/cd - Archivbild: Sea Shepherd Conservation/EPA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150